Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was sind Präventionskurse?

Prävention ist der Oberbegriff für zielgerichtete Aktivitäten, um gesundheitliche Probleme oder Krankheiten zu vermeiden, das Risiko der Erkrankung zu verringern oder ihr Auftreten zu verzögern. Die Schwerpunkte sind Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung und Sucht.

 

Präventionskurse sollen die Teilnehmer an einen gesunden und bewussten Lebensstil heranführen.  

Des Weiteren ist es möglich, über eine Förderung der Krankenkassen die Kursgebühren in Höhe von 75-100% für diese Präventionskurse erstattet zu bekommen. Um diese Förderung zu erhalten, müssen sich die Kurse allerdings vom „Breitensport“ abheben und verschiedenste Rahmenbedingungen erfüllen:

Fachliche Qualifikation der Kursleitung, Zusatzausbildungen, strukturierte Kursaufteilung, Wissensvermittlung und vieles mehr.

Die „Zentrale Prüfstelle für Prävention“ (ZPP) untersucht für eine Vielzahl von Krankenkassen, ob die Präventionskurse alle notwendigen Kriterien erfüllen und somit einer Genehmigung zur Kostenbeteiligung nichts mehr im Wege steht. Empfehlenswert ist es, sich im Vorfeld zu informieren, ob die eigene Krankenkasse Mitglied der ZPP ist oder direkt bei der Krankenkasse nachzufragen.

Zum Kursangebot...